______________________________________________________________________________________________________________

 



 Motorrad-MV-AGUSTA:

MV Agusta Motorräder
Meccanica Verghera MV Agusta wurde 1945 von Domenico Agusta in Samarate (Italien) gegründet, um die Motorradproduktion seines Unternehmens Costruzioni Aeronautike Giovanni Agusta voranzutreiben. Der Flugzeughersteller hatte nach dem Tod seines Gründers Giovanni Agusta 1927 und aufgrund zurückgehender Geschäfte im Flugzeugbau, damit begonnen neue Produkte zu entwickeln. Die vielversprechende Motorrad-Entwicklung kam durch den Zweiten Weltkrieg zum erliegen. 1945 erfolgte die Gründung der Firma "Meccania Verghera Agusta". Das erste Motorrad wurde unter dem Namen 98 vorgestellt. Der ursprünglich angedachte Name Vespa 98 war markenrechtlich bereits belegt. Nach einer Boomzeit in den 50ern und zahlreichen Erfolgen im Motorsport in den 60er und 70er Jahren musste 1980 die Produktion aufgrund finanzieller Probleme eingestellt werden.

Eine maschinenbauliche Besonderheit sind die MV-Vierzylinder-Motoren aus den 1970er Jahren: sie haben keinen "normalen" Motorblock, sondern einen Kassettenmotor. Bei ihm ist die Kurbelwelle und der Zylinderblock samt Zylinderkopf ohne die Ölwanne in einer Kassette zusammengefasst; nach Lösen der Fußverschraubung kann die gesamte Kassette in wenigen Minuten aus der Getriebewanne herausgenommen und gegen eine andere Kassette ausgetauscht werden.

1992 wurde der Markenname MV Agusta von der Castiglioni-Gruppe (Cagiva) gekauft, die bereits zuvor Herstellern wie Aermacchi oder Ducati wieder auf die Beine geholfen hatte, und neue Modelle wurden angekündigt. Nach der Eigenentwicklung eines neuen Motors wurde 1997 die sportliche MV Agusta F4 vorgestellt, die in den traditionellen Farben rot und silber daher kam und nicht zuletzt aufgrund ihres spektakulären Designs zu einem großen Erfolg wurde.

Die Castiglioni-Gruppe strukturierte 1999 ihr Unternehmen um, und firmiert seither unter dem Namen ihrer erfolgreichsten Marke als MV Agusta Motor. Die Marken Cagiva und Husqvarna runden das Motorrad-Angebot ab.

Modelle:
F4 1000
F4 1000 S
F4 1000 SENNA
F4 AGO
F4 TAMBURINI
F4 1000 R
F4 Brutale
F4 Brutale S
F4 BRUTALE 910 R
 - [12.07.2006]





  
mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet
  

Copyright 2006 by:Kema GmbH


Free thumbnail preview by Thumbshots.org